Wie erhält man den Staplerführerschein?

Jedes Jahr kommt es zu Unfällen, bei denen der Gabelstapler umkippt und der Fahrer dabei eingeklemmt wird.

Informationen

Wird der Gabelstapler nicht korrekt bedient, kann es für einen selbst oder andere Menschen sehr gefährlich werden. Durch das nicht ordnungsgemäße Führen des Staplers kann es auch zu Sachbeschädigungen in der Halle, auf dem Gelände des Betriebes oder an der Ware selbst. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung schreibt daher in Deutschland vor, dass Personen, die einen Gabelstapler führen einen Flurmittelförderschein – den Staplerschein – rechtmäßig erworben haben müssen.

Der Ablauf der Ausbildung beinhaltet drei Stufen. Die allgemeine Ausbildung, die innerbetriebliche Ausbildung und die Zusatzausbildung. Die Grundausbildung setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Beide Teile werden mit einer Prüfung abgeschlossen. Die Dauer ist abhängig vom Anbieter und von der Größe der Gruppe. Beginnt man mit der Ausbildung sind Sicherheitsschuhe wichtig, da diese für den praktischen Teil benötigt werden.

Im Theorieteil lernt man u. a. rechtliche Grundlagen, den Aufbau und die Funktion des Staplers und die Verkehrsregeln. Neben dem theoretischen Wissen ist die praktische Übung wichtig. Im zweiten Teil erhält man u. a. eine Einweisung am Gabelstapler und man wird darin geschult, was täglich zu prüfen ist. Sowohl das Wissen über die theoretischen Inhalte, als auch der praktische Teil schließen mit einer Prüfung ab. Die theoretische Prüfung findet schriftlich statt und dauert 45 Minuten. Bestehst man diesen Teil nicht, so wird man mündlich geprüft. Der praktische Teil geht 20 Minuten und man wird in allen praktischen Teilen der Ausbildung geprüft. Bestehst man den praktischen Teil nicht, so musst muss die Prüfung wiederholt werden. Hat man den Staplerschein erhalten, kann man allerdings nicht sofort im Betrieb mit dem Gabelstapler fahren. Vorher muss eine interne Schulung stattgefunden haben. In dieser Schulung lernt man die speziellen Funktionen des Modells und welche besonderen Vorschriften in dem Betrieb gelten.

Mit dem Staplerschein erhält man die Berechtigung in Deutschland allgemein und im Betrieb einen Stapler zu bedienen. Ebenso ist es einem gestattet, auf öffentlichen Straßen mit dem Gabelstapler zu fahren. Um die öffentlichen Straßen zu benutzen, muss der Gabelstapler zum einen alle notwendigen Voraussetzungen erfüllen, zum anderen darf die Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h nicht überschritten werden.